UNIEK

Zwei Soli

Uniek nimmt das Solo unter die Lupe und die Solist*innen dahinter noch genauer. Inspiriert von Ballettwettbewerben wie dem Prix de Lausanne kreieren Chris Leuenberger und Jenny Beyer zwei Soli für einander, um sich im Wechselspiel gegenseitig zu vergleichen und zu verdoppeln. Jenny benutzt Chris, um über Virtuosität, Schönheit und Eleganz zu sprechen. Chris benutzt Jenny, um sich seiner Verwirrung in Bezug auf seine Männlichkeit zu stellen. Beide bewegen sich dabei auf Zehenspitzen zwischen der Angst vor dem Scheitern und dem Vergnügen zu verführen.  

in Kollaboration mit Chris Leuenberger

TEAM

Konzept/Choreographie/Tanz

Jenny Beyer
Christoph Leuenberger 

Musik

Jetzmann 

Dramaturgie

Gonnie Heggen
Igor Dobricic 

Set/Kostüm

Theresia Knevel 

Produktion

Hetveem Theater

 

PREMIERE

25 April 2009, Springdance Festival Utrecht/NL

weitere Vorstellungen: Juni 2009 beim Prisma-Forum, Mexico und Oktober 2009 im HetVeem Theater, Amsterdam

 

Uniek ist eine Produktion des Hetveem Theater Amsterdam. Unterstützt durch Sweet&Tender Collaborations, K3|Tanzplan Hamburg, Dansateliers Rotterdam
Fotos: Anna van Kooij
 
OFFENES STUDIOKollaboration
DEUX NÄCHSTE PREMIERE
Online 07.04.21